Geschichtswerkstatt





Suche:



22.09.2017
Von: AH

Erstes Auto: ein Hansa A16


Dr. Voigt am Steuer seines Wagens

Das erste Holzwickeder Auto

Hansa A16 von 1908

Der Hansa A16 von 1908

HOLZWICKEDE. Die bislang offene Frage nach dem Fabrikat des ersten Holzwickeder Autos ist geklärt: es ist ein Hansa A16 der Hansa-Werke im niedersächsischen Varel.

Vor zweieinhalb Jahren fragten wir an dieser Stelle anhand eines Fotos von 1911, das den Holzwickeder Arzt Dr. Voigt mit seiner Frau am Steuer des ersten Holzwickeder Autos zeigt, von welchem Fabrikat dieses Fahrzeug ist. Jetzt hat ein Kontakt mit dem Berliner Oldtimer-Historiker David Maik Scheffel zur Lösung geführt: das Fahrzeug ist ein Hansa des Typs A16 aus dem niedersächsischen Varel.

Im Vergleichsbild lässt sich gut erkennen, dass die wesentlichen Merkmale des Fahrzeugs auf beiden Bildern übereinstimmen, auch wenn Einzelheiten Unterschiede offenbaren. Damals war ein Automobil aber auch immer ein Unikat, maschinelle Massenfertigung gab es noch nicht. 

Die Firma Hansa Automobile wurde 1905/1906 von August Sporkhorst und Robert Allmers in Varel nördlich von Oldenburg gegründet und 1914 mit der Norddeutschen Automobil- und Motoren AG (NAMAG) in Bremen-Hastedt zur Hansa-Lloyd-Werke AG Bremen fusioniert. Das Hansa-Lloyd-Werk in Varel musste 1930 schließen. 1931 übernahm Carl F. W. Borgward die Firma. "Hansa" wurde als Marke weiter genutzt. Das wohl bekannteste Borgward-Modell, die "Isabella", lief anfangs unter dem Namen „Hansa 1500“ vom Band. (Quelle: Wikipedia)

 

Ein ganz herzlicher Dank an Herrn Scheffel in Berlin für die Erkennung des Fahrzeugtyps.




Weitere Nachrichten

08.03.2018

Historische Exponate für die Heimatstube

OPHERDICKE. Zur Eröffnung der Heimatstube am 11. März zeigt der Historische Verein neue historische...[mehr]


27.02.2018

Heimatstube erst ab 11. März geöffnet

OPHERDICKE. Mit Rücksicht auf die zentrale Gedenkveranstaltung zur Verlegung der...[mehr]


13.02.2018

Stammtisch im Februar fällt aus

HOLZWICKEDE. Den Stammtischtermin im Februar, am Mittwoch, den 21.2., müssen wir leider absagen....[mehr]