Geschichtswerkstatt





Suche:



11.09.2017

Historischer Mercedes von 1939 bestaunt


OPHERDICKE. Trotz schwierigen Umfelds fanden am Tag des offenen Denkmals zahlreiche interessierte Besucher den Weg zum Oldtimer an der Heimatstube. Unser Mitglied Peter Steckel hat passend zum Thema "Macht & Pracht" seinen 1939er Mercedes 230 vor der Heimatstube ausgestellt.

Der Mercedes mit der ursprünglichen Zulassungsnummer IY-6625 wurde am 30. Juni 1939 von den Deutschen Röhrenwerken (heute Mannesmann) in Düsseldorf als Direktionswagen zugelassen. Auch wenn danach fast 80 Jahre Autoleben ihre Spuren hinterlassen haben, ist das Fahrzeug in einem ausgesprochen guten Zustand. Da die Röhrenwerke als kriegswichtig galten, überlebte der Wagen den Krieg unbeschadet. Einen Großteil der weiteren Zeit verbrachte der Mercedes in den Niederlanden, bevor er nach einigen Stationen im letzten Jahr nach Holzwickede zu Peter Steckel kam.

Neben dem schönen Auto konnten sich Interessierte auch an dem erhaltenen Original-Zubehör, einem zeitgenössischen Mercedes-Verkaufsprospekt und den ursprünglichen Zulassungspapieren erfreuen. In den mitgebrachten Papieren ist auch die einzige "Kriegseinwirkung" sichtbar: schon im Monat nach Kriegsbeginn wurde der Wagen Ende September 1939 auf den alternativen Betrieb mit Flüssiggas umgerüstet.

Unter dem Thema "Macht & Pracht" fanden an diesem Sonntag in ganz Deutschland zum Tag des offenen Denkmals viele Aktionen in und um Museen statt. Die Heimatstube musste in diesem Jahr allerdings nicht nur gegen museale "Konkurrenz" in der Nachbarschaft bestehen, zeitgleich fand unter anderem in Holzwickede das Pfarrfest der Liebfrauen-Gemeinde, ein Reitturnier in Opherdicke und am Emscherquellhof das Pflaumenfest statt. Ebenso war eine Delegation aus Louvier anläßlich des 40sten Geburtstags der Städtefreundschaft in Holzwickede. Sogar aus dieser Delegation hat ein interessierter Herr aus unserer französischen Partnerstadt den Weg in die Heimatstube gefunden, um den historischen Mercedes zu bestaunen.


Dateien:
Mercedes_230_-_A5_EBook_01.pdf796 K


Weitere Nachrichten

18.08.2017

Allerletztes Andenken an Dudenroth

OPHERDICKE. Eine historische Bank vom Eingangsportal des Hauses Dudenroth gehört zu den...[mehr]


14.08.2017

Wanderung durchs Westendorf

OPHERDICKE. Eine historische Wanderung durch den Kern von Opherdicke plant der Historische Verein...[mehr]


16.07.2017

Sommerfest ein voller Erfolg

Bild vom Sommerfest

HOLZWICKEDE. "Es war ein schöner Abend", so das bescheidene Fazit unserer Vorsitzenden....[mehr]